Die marketingarchitekten SEO im Wandel

Die Suchmaschinen Optimierung im Wandel

 

Diese neuen Entwicklungen sollten Sie bei Ihren SEO Maßnahmen beachten

Search Engine Optimization ist längst kein neues Phänomen mehr. Selbst Laien wissen heutzutage, dass ein Top-Ranking bei Google durch optimierte Inhalte wichtig für jedes Unternehmen ist. SEO ist jedoch mehr als nur ein kurzläufiger Trend und heute nach wie vor eine Schlüsseldisziplin des Online Marketings. Besonders für kleine und mittelständische Unternehmen ist eine gute Google Platzierung ein enormer Wettbewerbsvorteil.

 

SEO: Was hat sich verändert?

Doch für die Suchmaschinen Optimierung gibt es kein Patentrezept. Der Algorithmus mittels dessen Google die verschiedenen Seiten in eine Rangfolge bringt, ist dynamisch und verändert sich ständig. Deshalb müssen auch die SEO Maßnahmen immer wieder angepasst werden. Doch welche neuen Veränderungen gibt es und was erwartet uns in Zukunft?

Herausragender Content – Der Inhalt macht den Unterschied

Während man vor einigen Jahren noch versuchte Keywords wild in Texten zu verteilen, kann man mit dieser Strategie heute nichts mehr gewinnen. Google hat dazu gelernt und die Nutzerintentionen stehen jetzt im Mittelpunkt. Denn nur wer diese mit relevanten und herausragenden Inhalten bedienen kann, wird durch eine entsprechend gute Platzierung belohnt. Diesen Trend bestätigt auch eine Analyse der Plattform Searchmetrics, die Search-Trends und Update-Veränderungen des letzten Jahres und deren Einfluss auf verschiedene Domains untersuchte. Das Fazit: Ohne wirklich gute Inhalte funktioniert SEO heute nicht mehr.

Mobile Optimierung: mobile first

Die Optimierung von Webseiten für den mobilen Gebrauch ist schon seit längerem ein wichtiges Thema. Immer mehr Nutzer greifen über ihr Smartphone auf online Inhalte zu. Lange Ladezeiten und nicht responsive Webseiten führen daher zu Unmut und hohen Abbruchquoten. Doch auch für das Google Ranking wird die mobile Optimierung bald eine wichtige Rolle spielen. Der Konzern kündigte bereits 2016 an, dass die Performance mobiler Webseiten zukünftig auch ausschlaggebend für das Ranking auf der Desktop-Version sein soll. Jetzt scheint Google ernst zu machen und eine Umstellung wird aktuell umgesetzt. Das bedeutet, dass die Smartphone-Display-freundliche Gestaltung der eigenen Webseite zum Kernpunkt der SEO Maßnahmen wird. Mobile first ist die Devise.

 

SEO Maßnahmen in der Zukunft: ein Ausblick

Eine weitere Entwicklung, die sich bei der Suchmaschinennutzung beobachten lässt, sind orale Suchanfragen. Seit Google den Voice Search eingeführt hat, werden Suchanfragen nicht mehr nur schriftlich gestellt. Das hat weitreichende Folgen für die Suchmaschinenoptimierung. Denn wer mündlich fragt, verwendet andere Satzkonstruktionen. Einzelne Wörter verlieren an Bedeutung und die Frageform wird wichtiger.

Zwar wird die sprachliche Suchfunktion laut Google (2016) nur bei etwa 20% der Suchanfragen genutzt, dennoch könnte sie durch die Entwicklung neuer Technologien und Endgeräte weiter an Bedeutung gewinnen. Ob das tatsächlich der Fall sein wird, muss sich erst noch zeigen. Das Beispiel verdeutlicht allerdings, dass auch die Suchmaschinen Optimierung immer weiter optimiert werden muss und uns in den kommenden Monaten und Jahren noch einige Veränderungen erwarten werden.

Vertrauen Sie auf uns als Ihre ehrliche und seriöse SEO-Agentur.  Als Google Partner bilden sich unsere Mitarbeiter kontinuierlich weiter, was sie jedes Jahr mit Zertifizierung bei Google unter Beweis stellen müssen.